Der Frühling kommt – Start in die Spargelsaison

Als Kind konnte ich nie verstehen, was die Erwachsenen so an Spargel fanden. Genauso wenig an Blumenkohl, Fisch oder auch einer Fruchtschorle. 

Zur Schorle muss ich sagen, dass es bei uns früher so gut wie nie Süßigkeiten gab und  der pure Apfelsaft das einzig Süße war, zu dem ich – sozusagen – immer Zugriff hatte. Also habe ich mir den immer pur reingepfiffen. Das könnte ich jetzt gar nicht mehr… komisch. So ändern sich die Geschmäcker.

Auch wenn das Wetter es sich von Tag zu Tag überlegt, ob es eher Richtung Frühling oder wieder zurück in den Winter geht, bin ich schon total in Frühjahrsstimmung… finde ich auch passend jetzt so im März. Die Haustür-Deko wurde auch schon angepasst und eine quietsche-bunte Filz-Sonnenblume begrüßt jetzt jeden Besuch. Kitschig? Pf, wen interessiert’s?

Auf jeden Fall merke ich den Frühlingstrend auch sehr in meinen Kochgewohnheiten: mehr Salate, mehr Früchte, leichteres Essen und Spargel steht auf meinem Speiseplan. Spargel liebe ich sowohl in der grünen Variante am Stück gebraten oder auch klein geschnitten in einem Pastagericht:

Spargelpaste mit Champignons und Schinken

oder auch ein etwas aufwendigeres Spargelgericht als …

Spagel-Karotten-Feta Flammkuchen mit Pinienkern-Gremolata

… und nicht zu vergessen die ganz klassische Art mit weißen Spargel, Schinken und Baguette. Statt dem Baguette essen viele hier Pellkartoffeln.

Spargel mit Sauce Hollandaise, Schinken und Baguette 

Ich bin schon gespannt, welche Rezepte dieses Jahr zu meinen Spargel-Favoriten hinzukommen. Wie magst du Spargel am liebsten und bist du eher ein Fan des weißen oder grünen Gemüses?

Follow on Bloglovin

2 Responses to “Der Frühling kommt – Start in die Spargelsaison”

  1. Endlich wieder spargelzeit bald und wie ich mich darauf freue. Ich werde vermutlich nichts anderes essen Zwischenzeit.
    Liebe Grüsse Ela

    • Joella · Antworten

      Ich freu mich auch schon. Leider sind viele Spargel gerade von der Qualität nicht so pralle… naja, bald kommt der Schrobenhausener 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.