[Hilfe, ich habe keine schwarze schicke Tasche] Tote = Henkeltasche von Christian Lacroix

Mein Mann und ich standen vergangene Woche etwas hilflos vor meiner Taschensammlung. Ich war für unser Freitagsessen schick angezogen und keines der Schätzchen passte zum Outfit. Zwar besitze ich zwei Schwarze, aber ein Shopper und die abgewetzte Alltags-Wühltasche (mit dem halben Hausstand *grins*) sahen einfach panne aus. So machten wir uns auf die Suche nach einem nicht zu großen Täschlein, dass nicht billig aussieht, aber doch noch etwas Raffiniertes hat.

Christian Lacroix Tasche 1

Meine Suche verlief zweigleisig. Zum einen Online und zum anderen Reallife in sämmtlichen Taschenläden unserer Stadt, aber so wirklich wollte keine die Richtige sein. Coccinelle hatte zwar eine paar, die mir ganz gut gefielen, aber so richtig verliebt habe ich mich dann doch nicht. Die aktuell sehr gehypten Liebenskind waren mir einfach zu knautschig, also eher etwas für den Alltag und auch bei Longchamp blieb die Begeisterung aus. In einem bekannten Online-Versandhaus bin ich dann über eine schöne Tasche von Love Moschino gestolpert, die es – als ich mich dann endlich entschied auf den Bestell-Button zu drücken – natürlich nicht mehr gab… war sooo klar.

Von Michael Kors wollten wir eigentlich keine mehr, irgendwie rennen da jetzt alle mit rum und im Outlet finde ich die Qualität mittlerweile fragwürdig. Ich habe ja auch zwei Kors (grau silber und schwarz)  seit einigen Jahren und ich liebe sie… aber, ist euch auch aufgefallen, dass die nicht mehr so gut verarbeitet sind, wie Taschen vor ein paar Jahren. Mein Mann und ich standen die letzten Male im Ingoldstadt Village vor den Regalen und waren nur noch enttäuscht und sehr irritiert. Kann es sein, dass es zwei Qualitätsschienen gibt? Normal im Verkauf und Masse im Outlet?

(Bei Furla, Coccinelle oder auch TOD’s hätte ich mir überall etwas gefunden. Der Style ist einfach erwachsener … irgendwie… wisst ihr was ich meine? Ich glaub, ich werd‘ alt.)

Am Ende kamen dann drei Totes (= Henkeltaschen) in engerer Auswahl. Mir war eigentlich wichtig, dass sie aus echtem Leder sind, da ich bisher mit Fake-Leder trotz hohem Preis einfach schlechte Erfahrungen gemacht hatte und das neue Schätzchen sollte mich schon ein paar Jahre begleiten. Aber die Lacroixs waren dann doch zu schön *schmacht*. Das Rennen machte dann eine Tasche von Christian Lacroix, denn die Gerry Weber war dann doch einen Ticken zu groß und ehrlich gesagt total weich und knautschig… was ich ja nicht wollte.

Garry Weber Christian Lacroix Taschen

Fazit zur Henkeltasche von Christian Lacroix

Wir sind beide begeistert. Sie ist nicht zu groß, hat innen ein hochwertiges, hübsches Futter, sieht einfach schick und zeitlos aus … UND ganz wichtig, ich bekomme alles Wichtige rein. Das große Innenfach bewältigt sowohl mein Filofax, als auch ein Tablet und die beiden separaten Fächer sind einfach perfekt für sonstige Frauen-Krimskrams. Außerdem sieht sie mit und ohne Trageriemen gut aus und passt einerseits zum Alltag, andererseits auch zu einem schicken Outfit.

Christan Lacroix Tasche 5Christian Lacroix Tasche 4Christian Lacroix Tasche 3Christian Lacroix Tasche
Follow on Bloglovin

4 Responses to “[Hilfe, ich habe keine schwarze schicke Tasche] Tote = Henkeltasche von Christian Lacroix”

  1. Die ist es also geworden. Sieht sehr schick aus so getragen und erfüllt definitv all deine Wünsche. Da kann ja das nächste schicke Essen steigen.
    Liebe Grüße, Ela

    • Joella · Antworten

      Jap, die Garry Weber war leider zu nah an einer meiner Alltagstaschen… obwohl sie mir schon auch sehr gefallen hat. Aber zwei Taschen wären dann doch verrückt und ganz schön teuer gewesen 🙂

  2. Doch, ich glaube da hast Du Dich richtig entschieden. Die mittlere ist auch sehr schön, aber durch die Prägung ist man da natürlich wesentlich mehr gebunden, als bei einer glatten. Habt Ihr gut ausgesucht.
    LG Sunny

  3. meinen glückwunsch zu der tollen tasche. lacroix mag ich sehr, ich habe 1993 seine mode für mich entdeckt und seine taschen sind einfacjh klasse. die erkennen von weitem nur die insider – denn mir geht es wie dir, ich kann MK nicht mehr sehen! gestern in der stadt begegnete mir eine frau mit brille, uhr und tasche von diesem label und mir viel echt nichts mehr ein. überall nur so ein bling-ding. ich freue mich, deine neue tasche öfter hier zu sehen. liebe grüße, bärbel ☼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.