[lowcarb – lecker] Zucchini-Karotten-Puffer

Auf Facebook habe ich diese leckeren lowcarb Zucchini-Karotten-Puffer in einem kleinen Koch-Tutorial gesehen und wusste gleich, dass werde ich nachkochen.

Das Originalrezept war ohne Karotten, aber ich denke, dass man hier ohne Probleme auch anderes Gemüse einarbeiten kann. Ich kann mir vorstellen, dass auch Pastinaken oder Petersilienwurzeln gut dazu passen. Mit Süßkartoffeln, wäre es halt nicht mehr kohlenhydratfrei. Wenn es bei uns Fleisch gibt, versuche ich ja immer dafür als Beilage lowcarb zu kochen… und wenn ich Pasta mache, dann plane ich immer ohne Fleisch.

How to … Zucchini-Karotten-Puffer für zwei Personen

  • 2 mittelgroße Zucchini (grob raspeln)
  • 2 Karotten (fein raspeln, da dann die Zucchini und Karotten gleich schnell durch sind)
  • 2 Eier
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Charlotte bzw. kleine Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie (gehackt)

Schritt 1: Die Zucchini und Karotten raspeln und gut salzen. 10 Minuten waren, bis ausreichen Flüssigkeit ausgetreten ist. Diese ausdrücken.

Schritt 2: Raspelmasse mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen, die kleingehackte Charlotte und Knoblauchzehe hinzugeben. Anschließend mit den beiden Eiern vermengen.

Schritt 3: Pfanne mit Öl erhitzten, Häufchen mit der Gemüsemasse in die Pfanne geben und ein bisschen platt drücken.

Guten Appetit!

 

Follow on Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.