Mein Hobby… Tanzen für die Seele

Ich habe lange überlebt, ob ich über mein Hobby schreibe, mit Fotos… weil es einfach sehr privat ist. Wer mir auf Instagram folgt, hat sicherlich schon gemerkt, dass das Tanzen schon sehr lange zu meinem Leben gehört.

Als Kind begann ich mit Ballett und blieb den Spitzenschuhen bis zu meinem 20 Lebensjahr treu.  Den größereren Schwerpunkt setzte ich jedoch mit meiner Leidenschaft und viel Zeit, Herzblut, echtem Blut und Kraft im Eiskunstlauf… so richtig… mit Wettkämpfen, Pirouetten, Sprüngen… so wie man es aus’m Fernsehen kennt. Leider machen diese Belastung der Körper nicht allzu lange mit und ich habe so um 20 Jahren rum – im wahrsten Sinne des Wortes – meine Schlittschuhe in die Ecke gestellt.

Viele Jahre später … mit über 30 habe ich wieder das Tanzen für meine Seele entdeckt. Zwei Mal die Woche heißt es jetzt wieder Choreos lernen… die Beweglichkeit ein bisschen wieder zu finden (ganz wird das nicht mehr so wie früher kommen… aber immerhin ein bisserl… Spagat auf beide Seiten geht schon wieder *grins*).

Egal wie schlecht es mir geht, wie stressig der Job, wie mies meine Laune ist… nach dem Tanztraining geht es mir einfach gut… Tanzen für die Seele.

Joellas Day Joella Dance Dancing Tanzen

Aktuell bin ich ein großer Fan von Lyrical Jazz… Contemporary… Burlesque (mit Klamotten 😀 ) aka GoGo aka Heel-Dance. Wenn es die Zeit zulässt, versuche ich noch einen dritten und vierten Trainingstermin (mit Yoga, Pilates, Bauch-Beine-ich-such-meine-Lunge) in mein Fitness-Studio wahrzunehmen… aber meist bin ich im Schnitt drei Mal die Woche zum Sporteln weg.

Im August habe ich auch an der Sommertanzwoche in Ulm teilgenommen. Leider konnte ich nur einen Tag hinfahren und nicht die ganze Woche teilnehmen. Im nächsten Jahr werde ich mir für die Woche nen Zimmerl nehmen. So tolle Trainier und Choreografen… von African Dance mit Live-Trommler über Pilates… klassisches Ballett…  HipHop, Streetdance … für Jung und Alt alles dabei. Ein ähnliches Angebot gibt es auch in Augsburg im Winter. Da werde ich auf jeden Fall auch wieder anzutreffen sein.

GoGo aka Burlesque (auch unter Heel-Dance bekannt) haben wir durch Simone Schuster (eine ausgebildete Musical-Darstellerin) lieben gelernt.

3 Joellas Day Joella Dance Dancing Tanzen

Habt ihr auch ein Hobby, das gut für eure Seele ist?

Follow on Bloglovin

2 Responses to “Mein Hobby… Tanzen für die Seele”

  1. Ich weiss genau was Du meinst. Tanzen für die Seele. Aber dieses Gefühl ist in Worten gar nicht so recht zu transportieren. Man muss es halt gefühlt haben, um es zu verstehen.

    Auch ich habe getanzt, bis mir meine Gesundheit vor ein paar Jahren einen Strich durch die Rechnung machte. Ich hoffe aber, dass ich es irgendwann wieder tun kann.

    Ich war mehr in Richtung Lateinamerikanische Tänze unterwegs. Meine Liebe gilt dem Zouk und Bachata… ein bisschen Salsa kann ich natürlich auch und Kizomba find ich auch schön.

    Liebe Grüße
    Bianca

  2. Ich finde es ist toll wenn man ein Hobby hat das einen so richtig erfüllt.
    Weiterhin viel Freude daran
    Liebe Grüsse Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.