Nürnberg und Passau – Ausflugsziele in unserem Pfingsturlaub

Die letzten Wochen waren aufgrund unseres dann doch etwas kurzfristigen Umzugs ganz schön stressig: erst aussortieren und dann umziehen und jetzt noch ohne Möbel in der neuen Wohnung. Da wir beide an Pfingsten Urlaub hatten, entschlossen wir uns für zwei Ausflugsziele: Nürnberg und Passau. 

Wir haben entschieden, unsere jetzigen Wohnung neu einzurichten, es war einfach Zeit für etwas Neues. Kommende Woche werden die ersten Möbel (Bett, Schlafzimmer, Couch) geliefert und so hat bald das Matratze-auf-dem-Boden-Zeitalter ein Ende – Gott sei Dank. Mein Rücken motzt schon sehr.

Da wir im Grunde noch keine Wohnung mit Herumlümmel-Ecke haben, wurde es uns in unserem Pfingsturlaub schnell langweilig und einfach ungemütlich. So entschieden wir uns eine sehr gute Freundin in Nürnberg zu besuchen und auch noch ein paar Tage in der Heimat in Passau zu verbringen.

In Nürnberg hatten wir leider teilweise etwas Pech mit dem Wetter, das zwischen Wind, kurzem Regen und dann doch Sonne wechselte. Bei unserem Besuch auf der Erlanger Bergkirchweih lachte uns die Sonne vom Himmel. Eheschatz und ich merkten jedoch schnell, dass wir uns unter so vielen Menschen nicht wirklich wohl fühlen. Auffallend war sehr, wie die ganzen Mädels (insgesamt sehr junges Publikum) und Jungs in Tracht uns entgegen gewankt sind… ich kann es nicht verstehen, warum sich Frauen dermaßen zulaufen lassen. Die Menschenmassen schoben sich im Schneckentempo durch die Feststraßen und im Grunde ging es nur ums „Saufen“… ich glaub ich bin echt zu alt für sowas… wenn ich ehrlich bin, war das noch nie meines.

Natürlich sind wir auch die Nürnberger Altstadt, mit Mauer und Plätzen abgelaufen, waren lecker Essen und bummelten umher.

An einer lauen Sommernacht kann ich auf jeden Fall die „Insel Schütt“ als Location empfehlen. An diesem Platz ist gerade ein Sandstrand und Poolbereich aufgeschüttet. Hier gibt es lecker Cocktails, Essen, Loungebereiche und Sonnenstühle zum Ausruhen.

In der zweiten Urlaubswoche fuhren wir dann spontan zu einem Besuch nach Passau und das Wetter war einfach perfekt. Es ist ein merkwürdiges Gefühl, wenn man dort Urlaub macht, wo man früher gewohnt hat. Man kennt eigentlich alles und doch gibt es viel zu entdecken, wenn man so als Tourist durch die Straßen schlendert.

Mehr Bilder und Eindrücke findet ihr auf meinem Instagram-Account „joe joella“

Follow on Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.