Style | OOTD… ganz schwarz im Schnee

Was macht man am besten, wenn Frau gerade keine Ideen für den Blog mehr hat? Genau: Ausflug! (Ich habe jetzt Fotomaterial für eine ganze Woche – Danke mein Schatz *Kiss*). Am Samstag starteten wir im Nebel los und wurden nach dem langen Tunnel Richtung Bodensee von strahlendem Sonnenschein empfangen. Bevor die Schminke verläuft (es war soooo warm) und die Haare nicht mehr sitzen, den armen Mann zu einem Parkplatz gescheucht und zum Fotomachen genötigt – dieses Mal ein OOTD … ganz schwarz im Schnee.

ganz schwarz in weiß

Die Jacke ist ja mein Neuzugang und der Ersatz für meine bisherige „Wuggerljacke“, die leider schon sehr an Haarausfall litt. Sie ist jetzt ein bisschen weiter geschnitten, weil ich noch einen dicken Pulli anziehen können will (ging bei der alten nicht) … ein bisschen länger als die anderen ist sie auch, aber das stört mich jetzt nicht.

Der Pullover wird es sicherlich auch in die Riege der Lieblingsstücke schaffen, da er einfach genial warm (innen mit so bisschen Flies beschichtet), schön locker um das Fässlein und der Kragen nicht zu eng ist (bekomm ich Platzangst). Die Tasche habe ich damals mit meiner anderen schwarzen Michael Kors gekauft (Outlet Ingoldstadt Village) und die ist perfekt für den Alltag. Da bekomme ich wirklich alle Sachen unter.. und noch mehr.

ganz schwarz in weiß 1

 

Die Street One Hose ist eigentlich aus Stoff und so beschichtet, dass sie nach Leder aussieht. Obwohl die Außenseite sich schon etwas nach Gummi anfühlt, ist die Hose keinenfalls tütig. Viele dieser „Lederhosen“ (echtes Leder ist mir einfach zu teuer) sind sehr eng geschnitten, was bei mir einfach eher unvorteilhaft aussieht. Deshalb habe ich mich auch so gefreut, eine zu finden, in die mein Hintern mit dazugehörigen Oberschenkeln passt… da musste ich dann in Kauf nehmen, dass sie an den Waden relativ locker sitzt (Röhrenhosen sehen bei mir sowieso eher nach Rollbraten und Knackwurst aus… leider. Aber auf Kleidergröße 36 hungern? Dafür esse ich einfach zu gern und zu gern, zu gut 😀 )…. ok und sie schoppt sich an den Schuhen. Leider gab es die Hose nur in einer 32er Einheitslänge… das leidige Thema bei mir. Schnitzeljagd nach 34er Hosenlängen.

ganz schwarz in weiß 2

 

Bei den Schuhen von S. Oliver konnte ich nicht widerstehen. Lederschuhe für 40 Euro… ist einfach unschlagbar. Die Uhr habe ich – wie alle meine Uhren – von meinem Göttergatten bekommen. Ich steh total drauf, wenn ich die Mechanik sehen kann, sprich das Uhrwerk und sich da etwas bewegt. Außerdem hat das Gehäuse so eine dunkelsilberne Farbe, perfekt für mich Schwarzmenschen.

 

ganz schwarz in weiß 3 ganz schwarz in weiß 4

 

  • Jacke – (HSE 24 – Judith Williams)
  • Hose – (Street One)
  • Pullover (Tschibo – gibt es gerade, auch in rosa)
  • Schuhe (S. Oliver)
  • Tasche (Michael Kors)
  • Uhr (Fossil)
  • Armkettchen (Thomas Sabo)
  • Schlauchschal mit Webpelz (Tschibo)
  • Lederhandschuhe (Tschibo)
  • Brille (Fielmann)

 

Follow on Bloglovin

13 Responses to “Style | OOTD… ganz schwarz im Schnee”

  1. Klingt nach einem schönen Ausflug!
    Ich bewunder ja, dass Du mit so hohen Schuhen zu einem Ausflug im Schnee unterwegs bist. Das wäre mir zu gefährlich zum Ausrutschen (und zum Spazieren auch zu unbequem). Deine Uhr passt super zum Outfit. Bei Fossil habe ich auch schon oft schöne Uhren gesehen, die erschwinglich sind.
    Nicht verstehe ich Dein Hosenlängenproblem. Eigentlich brauchst Du eine 34er Länge? Wo soll die denn noch hin bei dieser Hose (nicht bei einer anderen), wenn sich die 32er schon so shoppt? Das ist das leidige Problem bei Hosen, die unten so eng sind …
    Es grüßt Dich aus Hamburg
    Ines, die am Samstag auch einen schönen Ausflug im Winterwetter gemacht hat

    • Also ich hatte schon noch flache, geländegängige Schuhe im Auto. Mit den Stiefeletten hätte ich mir ja beim Abstieg zum Gebirgsbach (Fotos folgen noch) das Genick gebrochen 😀

      Ansonsten war alles ja ohne Probleme begehbar. Zur Aussichtsplattform auf dem Berg ging eine Seilbahn, oben alles eben und wir sind ja nicht durch den Wald geflitzt. Da ging das dann schon mit den Schuhen.

      Naja, normalerweise trage ich ja eher weitere Hosen, die ganz über die Schuhe drüber gehen (für mich gibt es neben hochgezogenen Tennissocken in Sandalen auch noch die zu kurzen Hosen, als no-go 😀 ) und damit die dann die richtige Länge bei Absatzschuhen haben, brauch ich schon eine 34er Länge ^^. Bei den Stiefeletten geht ja locker eine 32er, weil die ja nur bis zum Knöchel = Schuhanfang hin muss.

      LG Joella

  2. Wo fange ich jetzt an!?

    Ganz unten bei den Schuhen!! 😀
    Die sind ja superschön mit den 2 Schnallen, DEM Absatz, in schwarz, aus Leder und dann noch für DEN Preis! Komplett nach meinem Geschmack 🙂
    Die Hose ist toll, ich habe so eine in dunkelblau. Bei mir „schoppt“ sich das leider auch so, in manchen Schuhen mehr, in manchen weniger, aber damit kann ich leben weil oben muss es halt passen! 🙂
    Die Uhr ist herrlich, gefällt mir sehr. Würde auch gerne von meinem Mann ab und zu eine mopsen aber für seine Armbänder sind meine Ärmchen zu dünn.. da gibt´s kein Loch mehr um sie zu befestigen.
    Für die Tasche könnte man ja töten! Die ist göttlich! Ich liebe MK und dieses Exemplar ist besonders schön. Gute Wahl! 😉
    Kompliment an deinen Fotografen, hat er super gemacht. Die Fotos im Schnee sind toll geworden 🙂

    Liebe Grüße
    Dana 🙂

    • Joella · Antworten

      Das Kompliment leite ich natürlich weiter, da wird er sich sicher freuen ^^. Diese Woche kommen noch viele tolle Fotos von meinem Schatz.

  3. Servus Joella, die Tasche ist echt der Hit. Ich hätte ja auch gerne mehrere MK-Taschen – aber das ist einfach finanziell nicht drin. Auch wenn sie nicht so teuer sind, wie Prada und Co. :). Deine Schuhe mag ich auch sehr gerne und den Mantel (das weißt Du eh schon) sowieso. Einfach ein cooles Stück.
    Deinen neuen Header finde ich auch super… passt irgendwie so gut zu Dir – warum bloß? Nen schönen Tag und liebe Grüße Conny

    • Joella · Antworten

      Bei den MK-Taschen einfach mal in so ein Outlet-Village fahren, dort gibt es die für einen Bruchteil des Originalpreises. Ansonsten wäre es mir auch zu teuer.

      Mich hat gestern der Rappel gepackt (war in der Arbeit schon ganz hibbelig und wollte nur noch nach Hause an den PC und meine Ideen umsetzen) und mich endlich an den neuen Look des Blogs gesetzt (war ja auch wirklich nötig – keine Ahnung, was mich bei dem ganzen Pink und Rosa geritten hat 😀 ). Mittlerweile habe ich ja viele Fotos aus denen ich was bauen kann. Ich dachte mir auch, dass der neue Header eher zu mir passt, so als Schwarz-Mensch ^^.

  4. Guten Morgen 🙂
    Mein Fav ist Deine Tasche! Und ich liebe Schwarz!
    Danke übrigens für Deinen Kommentar 🙂 ich musste total schmunzeln bei dem Begriff „persönliche Sperre“ – das merk ich mir 😀

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    • Joella · Antworten

      Das mit der „Sperre“ habe ich vom Herrn Shopping Queen ^^ und passt an manchen Stellen einfach perfekt.

  5. Ein wirklich schönes Outfit und ein tolles neuer Header!!! Gefällt mir super gut 🙂
    Der Innenteil der Jacke ist einfach klasse. Ich liebe solche versteckten Details.

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    • Joella · Antworten

      Uff, freut mich total, wenn der neue Look der Seite gefällt. War etwas unsicher, weil es doch sehr anders ist ^^.

  6. Tolles Outfit. Gefällt mir. Schöne Zusammenstellung. LG Sunny

  7. […] mit rum und im Outlet finde ich die Qualität mittlerweile fragwürdig. Ich habe ja auch zwei Kors (grau silber und schwarz)  seit einigen Jahren und ich liebe sie… aber, ist euch auch aufgefallen, dass […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.