[Ü30 Blogger Special – in the Summertime]… wenn einfach einfach lecker ist: Schnittlauchbrot

Für das Ü30 Blogger Special „in the Summertime“ habe ich mir einen ganz einfachen Snack für die heißen Tage ausgesucht… etwas mit Kindheitserinnerungen, denn… wenn einfach einfach lecker ist – Schnittlauchbrot.

Summertime Teaser-neu2

Laktosefreie Butter ist ja mittlerweile kein Problem mehr und so muss ich nicht mehr weiter auf meine heißgeliebten Schnittlauchbrote im Sommer verzichten. Für mich ist das Kindheitserinnerung pur… schnell nach der Schule nach Hause gerannt, fix aus den Schulklamotten raus, ein Brot links rechts in die Hände und ab, raus in die Natur, bis es dunkel wurde.

Ich war ja immer schon mehr der Fan von deftigem Essen und so wird es euch bestimmt nicht wundern, dass ein Marmeladenbrot eigentlich noch nie eine Konkurrenz war.

… wenn einfach einfach lecker ist – Schnittlauchbrot

Am allerbesten – meiner Meinung nach – schmeckt es mit frischem dunklen Bauernbrot… so frisch, dass es noch klebt… mit Salz und Pfeffer drüber… Yummy. Ich bin dann mal in der Küche und bastel mir ne weitere Runde Lieblingsbrot.

wenn einfach einfach lecker ist schnittlauchbrot ü30 blogger into the summer aktion

Habt ihr auch so Gerichte oder Snacks bei denen gilt „… wenn einfach einfach lecker ist!“

… Hokkaido Kürbis mit Sour Cream

ist auch solch tolles, einfaches Rezept, das schnell geht und perfekt schmeckt… ohne großen Aufwand.

wenn einfach einfach lecker ist schnittlauchbrot ü30 blogger into the summer aktion 3

Hier findet ihr alle weiteren Teilnehmer des Ü30 Blogger Specials „In the Summertime“… einfach auf ein Foto klicken und schon gibt es einen weiteren Beitrag zur Aktion.

Viel Spaß!


Follow on Bloglovin

21 Responses to “[Ü30 Blogger Special – in the Summertime]… wenn einfach einfach lecker ist: Schnittlauchbrot”

  1. Schnittlauchbrot gehört auch zu meinen Kindheitserinnerungen! Frisches Brot vom Bauernmarkt, Butter darauf und leicht scharfer Schnittlauch *.*

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Oh, ja, Schnittlauchbrot liebe ich auch! Gab es zwar in meiner Kindheit nicht – da war eher Weißbrot mit Schokoladenstreuseln angesagt, das liegt an der Holland-Nachbarschaft -, aber seit ich mir meine Butterbrote selber mache, ist es eines meiner Lieblings“bütterchen“…

  3. Neben dem Schnittlauchbrot würde bei mir sicher ein Radieschenbrot liegen 🙂 das ist im Sommer bei mir immer gern gegessen.
    Liebe Grüße Ela

    • Joella · Antworten

      Ohhh ja stimmt, Radieschen geht auch immer. Letztens hatte ich aber sehr scharfe erwischt :P.

  4. Eva · Antworten

    Ich liebe Schnittlauchbrot!! Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal Kräuter im Garten angepflanzt (bisher habe ich sie immer gekauft). Und dieser frische Gartenschnittlauch schmeckt bombastisch!! Viel viel besser als jeder gekaufte und wenn man den auf ein Butterbrot streut, braucht man sonst nichts weiter.
    LG Eva

  5. LoveT. · Antworten

    Toll ,ich liebe ebenfalls Schnittlauchbrot! Gesund und köstlich 🙂

    Liebe Grüße ♡

  6. Für so ein Brot würde ich jeden Kuchen stehen lassen. Das sieht mega lecker aus.

    LG Sabine

  7. Schnittlauchbrot – mjam, lecker!
    Eine weitere schnelle (und im Sommer sehr erfrischende) Alternative:
    Tomatenbrot. Dicke Tomatenscheiben aufs Butterbrot, etwas Salz drauf, fertig!
    Guten Hunger und liebe Grüße
    Christine

  8. Je mehr ich mich durch die Blogs klicke, desto größer wird mein Hunger 😀 Ich finde frisches Brot auch ohne Aufstrich einfach toll. Alleine der Geruch ist ein Genuss. Lecker ist auch die Kombination mit frischer Salzbutter, am besten direkt aus der Molkerei 🙂 Liebe Grüße Anke

  9. Hi Joella!

    oh, da kommen bei mir Kindheitserinnerungen auf. Das war immer sehr lecker. Leider esse ich derzeit kein Brot, ansonsten fände ich das einen Supersnack für die heißen Temperaturen!

    Lg, Annemarie

  10. Sieht sehr lecker aus . Klasse , Genau mein Fall
    LG heidi

  11. deine bilder wecken auch in mir sofort erinnerungen an meine sommerferien bei den großeltern, wenn großvater mit dem rad vom bäcker kam, bekamen wir zum zweiten frühstück eine scheibe frisches brot. entweder mit schmalz, schnittlauch oder radieschenscheiben. und was mache ich jetzt? ich steige auf’s dach und pflücke mir schnittlauch! deine tollen fotos haben mir nämlich appetit gemacht!
    liebe grüße, bärbel ☼

  12. Oh wie lecker! Bei uns gab es immer Butterbrot mit Radieschen oder Rettich! Könnte ich eigentlich mal wieder nach 🙂

    LG Kerstin von 30 rockt

  13. „Wenn einfach einfach lecker ist“ – schon alles gesagt!!! Ich mag Schnittlauch (meine alltäglichen Lieblingsgewürze!)esse ihn ganz gerne.Yummy!!! 🙂
    LG Claudia

  14. Definitiv. Das hat mir meine Oma oft gemacht. Und ich habe es geliebt. „Aufd Händ“ hat sowieso immer seinen besonderen Reiz. Könnte ich mir mal wieder machen. Keine Ahnung wieso ich das „vergessen“ habe. In der VM Auslage, wo ich mir Mittag oft so ein Vollkorn TomaMo Sandwitch hole, gibt es das sogar…..
    Egal. Morgen Abend. Ich freu mich drauf.
    LG Sunny

  15. Zufällig bin ich gerade auf deinen tollen Blog gestoßen! Interessante Beiträge und Bilder gibt es hier zu sehen. Ich bin auch ein großer Schnittlauchbrot-Fan, da ich einen Garten habe kann ich mir meinen immer frisch schneiden!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

  16. Das kenne ich auch noch, nur zu toppen mit Tomate dazu. Für mich jedenfalls. 😉
    Ich glaube ich werde mir jetzt sofort ein Brot mit Tomate und Schnittlauch machen, bin dann mal beschäftigt. Jammi
    LG Petra
    http://www.zeitlos-bezaubernd.de

  17. Oh ja, super *jammie* ich liebe auch Schnittlauchbrot, wahlweise mit Quark, statt Butter…

    LG
    Jessi

  18. Oh ja, so simpel und doch so lecker 🙂
    Liebe Grüße Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.