Vorsätze für 2017

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Jahr 2017 und hoffentlich bist du stressfrei über den Jahreswechsel gerutscht. Hast du auch Vorsätze für 2017? Oder findest du das ist totaler Käse?

Eigentlich finde ich diese Vorsätze für das neue Jahr immer etwas lächerlich. Warum soll man nicht immer Pläne haben und warum sollen die sich nicht im Laufe eines Jahres ändern? Seit einigen Jahren machen mein Eheschatz und ich aber genau am Silvesterabend eine kleine Liste, was wir im Laufe der kommenden 12 Monate unbedingt machen wollen. Manchmal ist sie länger, weil so Dinge drauf stehen wie: Christbaum kaufen, ein Musical ansehen, ans Meer fahren, einmal Austern schlürfen (bisher konnte ich mich noch nicht überwinden diese Glibberdinger zu essen, aber testen will ich sie mal – ich bilde mir immer gerne selbst eine Meinung, bevor ich etwas grässlich finde)… in diesem Jahr ist sie kürzer.

Meine Liste für 2017 – Vorsätze und Pläne

Endlich eine Wohnung/Haus finden. (Wir suchen seit Jahren, aber der Wohnungsmarkt ist leider gnadenlos und der Lottogewinn lässt auf sich warten.)

Einen Tanzkurs mit meinem Mann machen. (Wir wollen unbedingt unsere Tanzfähigkeiten auffrischen, da wir uns jedes Mal ärgern, wenn wir könnten… aber uns nicht trauen, weil wir es nicht mehr können. Dieser Vorsatz nimmt aber schon recht realisierbare Formen an, denn ich stöbere bereits sämtliche Tanzschulen der Stadt und deren Kurse durch UND die Tanzschuhe für meinen Mann sind schon bestellt.)

Urlaub: Wohin, wo wir noch nie waren. (Uns verschlägt es immer gern auf unsere Lieblingsinsel nach Mallorca. Es ist zwar dort immer anders: mal ein Stadthotel im Winter, mal eine Finca in den Bergen, aber ich denke es wird mal wieder Zeit unsere Komfortzone zu verlassen und etwa anderes zu machen.  Fjorde ansehen oder eine Rundreise in Irland/Schottland… der Norden würde uns aktuell schon sehr reizen.)

Mein Büro entrümpeln und aussortieren. (Seit einigen Jahren unterrichte ich ja in einer anderen Schulart, als ich angefangen hatte, aber leider tu ich mich echt schwer die Unterlagen, Ordner, Vorbereitungen wegzuschmeißen, weil ich denken „Vielleicht brauch ich sie noch einmal!“. Aber wenn ich ehrlich bin sind sie mittlerweile veraltet… aber das steckt so viel Arbeit drin. Wenn wir dann doch mal umziehen, muss das eh alles weg… leichter gesagt als getan. Ich hoffe wirklich, dass ich dieses Jahr mich aufraffen kann.)

… es werden bestimmt noch andere Pläne in den nächsten Monaten hinzu kommen, sich manches vielleicht abändern. Mal sehen. Ich bin schon sehr gespannt, was 2017 so bringen wird.

Machst du dir auch eine Liste/Vorsätze für das neue Jahr?

Follow on Bloglovin

2 Responses to “Vorsätze für 2017”

  1. Das sind sehr schöne Vorsätze.
    Ich war als Kind jedes Jahr an der Nordsee, das war zwar schön, aber irgendwann wollte ich auch etwas neues sehen und habe meine Eltern gedrängt mal woanders hinzugehen. 🙂 Komfort-Zone wurde verlassen, aber es war ein tolles Gefühl. Vielleicht findet ihr bald euer Mallorca-Equivalent 🙂

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  2. Ich wünsche dir auch ein tolles und ereignisreiches 2017. Deine Liste finde ich gut, und das mit den Vorsätzen sehe ich ähnlich. Man kann jeden Tag etwas ändern wenn man will. Ich drück dir die Daumen bei der Wohnungs-Haus-Suche und natürlich beim entrümpeln – das habe ich nämlich auch auf meiner Agenda… Mal schauen, ob ich mich wirklich trennen kann.

    Liebe Grüße,

    Nina von 30rockt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.