[lecker] Bayrische One-Pot-Pasta

Beim alltabendlichen Stöbern im Netz bin ich über dieses Rezept einer bayrischen One-Pot-Pasta gestolpert. Der Trick dabei ist, alle Zutaten in einen Topf zu kippen und auf einmal zu kochen.

One-Pot-Pasta hatte ich vorher noch nie getestet und war sehr auf das Ergebnis gespannt. Am Ende war es wirklich sehr lecker und schnell gekocht. Du musst zwar als Vorbereitung etwas Gemüse schnippeln, Käse reiben und Schinken schneiden, aber danach geht alles sehr fix und ohne Aufwand.

Das Originalrezept, das ich auf der Antenne Bayern Seite gefunden hatte, habe ich ein bisschen abgewandelt und über die Nudeln kleingeschnittenen Räucherschinken gegeben.

How to … bayrische One-Pot-Pasta

  • 500 g Nudeln
  • 250 ml Brühe
  • 1 Liter heißes Wasser
  • 3 große Fleischtomaten
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel (ich habe eine Charlotte verwendet)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Champignon
  • Petersilie und Schnittlauch
  • 1 EL Frischkäse
  • 1 EL Obazda
  • 1 Handvoll geriebener Käse
  • 50 g Räucherschinken
  • Salz und Pfeffer

Laut Video und Textanleitung ist der Ablauf ganz simpel – das kann ich nur bestätigen. Hier der Ablaufplan:

  • Schritt 1: Das ganze Gemüse klein schnippeln.
  • Schritt 2: 1 Liter  Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Schritt 3: Bis auf die Petersilie, den geriebenen Käse und den Räucherschinken alles in den Topf kippen mit der Brühe aufgießen.
  • Schritt 4: Wenn die Nudeln durch sind den geriebenen Käse unterheben.
  • Schritt 5: Fertige Pasta mit kleingerupftem Räucherschinken und Petersilie anrichten.

Hast du auch schon mal eine One-Pot-Pasta
gekocht und wie findest du diese Rezept-Art?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.