[lecker-vegan-vegetarisch] Ww-Rezept: Rote-Beete-Kokos-Suppe

Auf der Suche nach einer leckeren Suppe bin ich in den Weightwatchers-Rezepten über eine einfache Rote-Bete-Kokos-Suppe gestolpert, die ich heute gleich nachgekocht habe.

Sie sollte nicht zu mächtig und doch geschmeidig lecker sein. Diese Version ist sogar vegetarisch und wer sie vegan will, kann die Crème Frâiche weglassen. Das Ergebnis sieht eher rosarot aus, auf meinen Bildern kommt das leider nicht so rüber. Gegen 17 Uhr war leider das Sonnenlicht schon verschwunden. Ich freue mich schon wieder auf den Frühling, wenn die Tage länger werden und es auch abends noch hell ist.

How to … Rote-Beete-Kokos-Suppe (2 Personen/5 Punkte pro Portion) – große Portion

  • 1 Charlotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Chili (kann weggelassen werden, wir mögen es halt ein bisschen scharf)
  • 1 Thymianzweig oder trocken
  • 1 TL Olivenöl
  • 600 ml Gemüsebrühe (2 1/2 TL Suppenpulver)
  • 75 ml Kokosmilch (fettreduziert)
  • 500 g Rote Beete (vakuumiert/gegart)
  • 1 große Karotte
  • Kresse, Schnittlauch oder Petersilie grob gehackt zur Dekoration
  • 2 EL Crème Frâiche leicht zur Dekoration
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskat (vorsicht mit der Menge)

Schritt 1: Chili in ganz dünne Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und mit der Chili und dem Teelöffel Olivenöl kurz in einem großen Topf anbraten. Thymian waschen, schütteln, abzupfen und fein hacken.

Schritt 2: Kleingeschnittene geschälte Karotte und Rote Beete in den Topf hinzugeben und auch 2 Minuten anbraten. Thymian hinzugeben kurz alles vermengen und 1 Minute braten.

Schritt 3: Mit Gemüsebrühe ablöschen und für 15 Minuten abgedeckt köcheln lassen.

Schritt 4: Alles fein pürieren. Wenn die Suppe sehr fein sein soll, noch durch ein feines Sieb drücken, mit Kokosmilch, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Schritt 4: Anrichten. Crème Frâiche als Dekoration über die Suppe träufeln und mit Kräutern garnieren.

Guten Appetit!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.