[lecker – Weightwatcher 0 Punkte] Skyrkuchen mit Heidelbeeren

In meiner Weightwatcher-App habe ich einen Null-Punkte-Kuchen entdeckt und ihn natürlich gleich nachgebacken: Skyrkuchen mit Heidelbeeren.

Da kein Mehl oder anderweitiger Mehlersatz in dieser Nachspeise zu finden ist, kann man sie wohl auch als „lowcarb“ bezeichnen. Ich muss ehrlich sein. Ein richtiger Kuchen war es am Ende nicht, denn es fehlt dazu einfach die Teig-Komponente. Das Ergebnis war wirklich lecker, geht aber mehr so in Richtung Quark-Dessert oder Cheesecake, bei dem ich den Kuchen außen herum vergessen habe und man jetzt nur das Innenleben isst. Das Dessert ist sehr frisch, lecker und mit Früchten dazu perfekt.

How to … Skyrkuchen mit Heidelbeeren.

  • 1 Vanilleschote (ich verwende Vanillearoma, da ich gegen die natürliche Variante allergisch bin)
  • 800 g Natur Skyr (0,2 % Fett)
  • 50 g Streusüße: Xucker, Erythrit, Xylit etc. (im Orignialrezept standen 100 g, meine 50 haben aber völlig ausgereicht)
  • 3 Eier
  • 125 g Heidelbeeren frisch

Schritt 1: Backofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen.

Schritt 2 – Creme-Herstellung: Alles, bis auf die Heidelbeeren in einer Schüssel zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.

Schritt 3:  Springform mit Backpapier auslegen und die Creme hinein füllen (Vorsichtig sehr flüssig).

Schritt 4:  Heidelbeeren gleichmäßig darüber streuen.

Schritt 5: Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen.

Schritt 6: Kuchen in der Form für ca. 2 Stunden auskühlen lassen, damit er fest genug zum Schneiden ist.

Guten Appetit!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.