Story | Ich weiß, was du letzte Woche getan hast …

Eine Woche ist lang – ganze sieben Tage bringen uns lustige, traurige, frustrierende und peinliche Momente. In der Folge „Ich weiß, was du letzte Woche getan hast …“ gibt es einen kleinen Rückblick.

Blume

Montag: In jedem von uns steckt wohl doch ein bisschen Monk. Ich bin mal wieder drei Mal in die Tiefgarage gerannt, um zu kontrollieren, ob ich mein Auto abgesperrt habe. Als ich oben angekommen war, konnte ich mich nicht mehr daran erinnern – oder bin ich doch schon senil?

Dienstag: Schnapszahl gefeiert – irgendwie hat mir keiner geglaubt, es wäre mein 22er Geburtstag.

Mittwoch: Weniger als vier Stunden Schlaf lassen das gefühlte Alter proportional ansteigen.

Donnerstag: Meine Waschmaschine hat sich selbst beim Schleudervorgang im Bad verbarrikadiert. Scheinbar wollte sie ein bisschen Zeit für sich.

Freitag: Unsere Couch wurde nach sieben Wochen Wartezeit endlich geliefert. Anscheinend habe ich vergessen den Aufbauservice mit zu buchen. „Wir liefern nur, wir bauen nicht auf. Das ist ganz leicht, das schaffen Sie auch alleine!“ (O-Ton Hermes Liefertypen). Als ich vor drei riesigen Paketen stand, die die Hälfte unsere Wohnzimmers ausfüllten, wusste ich nicht, ob mir eher nach Weinen oder Lachen zumute ist. Nach fast drei Stunden und gefühlten dauerhaften Gewichtheber-Aktionen meines Mannes, stand dann endlich unsere neue Wohnzimmer-Liegewiese. Fazit der ganzen Aktion: Möbel nur mit Aufbauservice bestellen, wir brauchen ein größeres Wohnzimmer… ohne Abmessen (rein über Katalogbild bestellt) kann man sich schon so bisschen verschätzen, aber ich liebe unsere neue Couch.

Samstag: Haben heute das Geburtstagsgeschenk für meinen Neffen besorgt. Sind auch vor H0-Modelleisenbahnen gestanden: teures Hobby. Für so etwas muss ich nochmal heiraten und zwar richtig reich – am besten mit einer ertragreichen Scheidung vorher. Da haben manche Familienväter ein mittleres Vermögen im Keller stehen – ob deren Ehefrauen wissen, dass sie Spielzeug im Wert eines Kleinwagens im Haus haben?

Sonntag: Nach dem Fitness-Studio (ich bin so stolz) sind wir noch schnell für eine Runde Fotos ausgerückt und haben im ganzen Herbstlaub noch ein paar schöne Blumen gefunden. Verkaufsoffener Sonntag – ich habe mich gefreut wie ein Schnitzel. Wir hatten einen Ausflug zu den Media Märkten der Stadt geplant, denn da soll ja bis zum 2. Oktober die „Alles muss raus“-Aktion laufen. In meinen Gedanken hatte ich schon ein kleines Vermögen verbraten. Ab 13:00 Uhr sollten die Geschäfte öffnen – so stand es auf der Homepage. Satz mit X – war wohl nix. Frustriert zog es uns in die Galerie, wo mich mein Mann mit zwei Herbst-Winter-Parfüms überraschte. Die beiden Düfte stelle ich euch im Laufe der Woche noch vor.

Follow my blog with Bloglovin

Follow my blog with Facebook

Follow on Bloglovin

2 Responses to “Story | Ich weiß, was du letzte Woche getan hast …”

  1. Jo, bin ich froh dass ich im Moment nicht die Einzige bin, die Anzeichen von Alzheimer hat, also seit einer Woche ist das echt extrem, fliegen Senilpollen in der Luft? 22? Also ich hätte jetzt spontan auf 18 getippt? 😉
    Ja also hättest du mich gefragt, hätte ich dir sagen können, dass man die Couch auch mit den sexy Aufbauern buchen muss 😉
    Die schaut TOLL aus, da würde man sich doch glatt mal draufschmeißen 😀

    Grüßle
    Ani
    http://www.fleurani.blogspot.de

  2. […] bereits in meiner Wochenzusammenfassung “Ich weiß, was du letzte Woche getan hast …“ erwähnt, hat mir mein Mann zwei neue Parfüms geschenkt. Eines davon ist “Golden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.