DHL … oder „meine Paket-Schnitzeljagd“

Jeder kennt es wohl: Eigentlich wäre Frau zuhause gewesen aber dem Paket-Typen war es wohl einfach nicht möglich auf den Klingelknopf zu drücken und das Päckchen der Wartenden in die Hand zu drücken. Vor ca. fünf Tagen habe ich meinem Mann neue Lloyd-Anzugschuhe bestellt und war wie immer sehr zufrieden, als einen Tag später schon per E-Mail die Versandbestätigung bei mir ankam. Soweit … so gut… bis an diese Stelle, denn dann ging es los „meine Paket-Schnitzeljagd“ mit DHL. DHL stinkt oder meine paket schnitzejagd Natürlich – bei unserem Glück – waren wir genau zu dem Zeitpunkt, als der Lieferfuzzi bei uns war nicht zu hause… aber wir wohnen in einem Haus mit 12 Wohnungen… sollte wohl schon wer da sein, dem er es in die Hand drücken könnte. Hat er auch… nur wusste ich bis heute (Montag) Mittag nicht wem. Auf besagtem gelben Zettel stand ein Name unseres Gegenübernachbarn, nur dass der schon seit zwei Wochen dort nicht mehr wohnt. Ok, bei neuem Nachbarn geklingelt, der gerade am Renovieren war und der wusste natürlich von nichts. Kein Paket. Nachbarin daneben rausgeklingelt – evtl. hat Herr DHL ja einfach das falsche Türschild aufgeschrieben… auch nichts. Komisch war auch, dass nicht unsere Hausnummer angegeben war, sondern eine ganz andere. Ich zur Sicherheit – IM REGEN! – um den Häuserblock herum und geschaut, ob dort nicht wer wohnt, der so heißt… wieder nichts. Dazwischen habe ich vergeblich die Hotline zu erreichen versucht – Wochenende – tote Hose – na klar. Von unseren elf anderen Hausbewohnener waren leider nur acht anwesend, die mich auch alle total verwirrt anschauten.

Ok, was nun…. 1. Name falsch 2. Hausnummer falsch… wer hat unsere Schuhe? Wo sind meine zwei Pakete?

Als ich dann endlich am Montag bei der DHL-Hotline jemanden erreicht hatte, wurde mir dann doch so weit geholfen, dass der Kerl mit sagen konnte, in welche Richtung ich meine Schnitzeljagd ausweiten muss. Er hat sich über meine Jagdbeschreibung sehr amüsiert und mir dann aus seinen Angaben hilfreiche Daten genannt: Ein Name, den es sogar bei uns im Haus gibt und DADA… halleluja 😀 Warum einfach, wenn’s auch so geht – wäre ja sonst zu langweilig.

Ach ja, es waren übrigends schlussendlich nicht zwei, sondern sogar drei Pakete 🙂 Der werte Herr hat somit alles, was es auf dem Zettel zum Ausfüllen gab, falsch angegeben – reife Leistung.

Mir ist schon klar, dass Paketbote wirklich ein anstrengender Job ist und die Menschen teils richtig ausgebeutet werden in dem Metier… aber trotzdem, ich dürfte mir so etwas nicht leisten. Leider ist das nicht der einzige Schnitzeljagdvorfall. Ich könnte jeden Monat so eine Geschichte erzählen… das kann’s doch ned sein, oder?


19 Responses to “DHL … oder „meine Paket-Schnitzeljagd“”

  1. Ohhh man , das kenne ich auch sehr ähnlich . Und das Du genervt bist , glaube ich sofort . Ist aber auch völlig unnötig , von den Paketboten . Man könnte manches mal fast mutmaßen das sie nicht lesen können 🙂
    Wünsche Dir noch einen schönen Tag

    LG heidi

    • Joella · Antworten

      So einige Pakete mit Geburtstagsgeschenken sind schon in Richtung meiner Schwester verschütt gegangen. Teilweise nichts teures… aber Sachen, die man nicht mehr so ohne weiteres besorgen kann. Seither versichere ich immer alles und habe somit eine Sendungsverfolgung. Ohne das hat man echt keine Chance, wenn etwas schief geht.

  2. Ina · Antworten

    Ich finde es wirklich ziemlich schade wie unqualifiziert und negativ du hier schreibst. Auch solltest du dich genau informieren, wer und auch wo ausgebeutet wird. Die Menschen regen sich immer gern künstlich über die Paketlieferanten auf….wenn du nicht daheim bist oder nicht sicher bist, dann lass doch an die Packstation oder an einem anderen Sammelpoint liefern…..Beste Grüße und viel Erfolg für´s nächste Mal

    • Joella · Antworten

      Naja, das ist ne Dienstleistung… bei der in dem Fall total versagt wurde. In meinem Job wäre ich raus, wenn ich mir so etwas leisten würde – und da interessiert es niemanden wie ich es anstelle, dass es gut läuft… es hat zu laufen. Ich habe kein Problem, wenn der Paketmensch es bei der Post oder wo anders abgibt (haben wir ja auch genug Möglichkeiten und hin und wieder klappt das auch)… ich hab aber ein Problem damit, wenn es irgendwo ist, auf dem Zettel nur Mist steht und ich drei Tage suchen und hinterher telefonieren muss, bis ich mal herausbekomme, wo meine Pakete sind. Da sind manchmal Wertsachen drin… Negativ, jap schreibe ich, weil so etwas mir meinen Tag versaut 🙂 .

  3. Sonja · Antworten

    200-Parteien-Haus, auf der Karte stand „beim Nachbarn“. Kein Name, kein Stockwerk… War dann zum Glück der Nachbar, ders immer angenommen hat. Nicht klingeln, obwohl man da ist, kommt auch oft vor. Schön war letztens bei einem Einschreiben: ging zurück, weil der Empfänger an der Adresse nicht wohnt ( seit einem Jahr, mit perfekt lesbarem Schild). Zur Packstation kenn ich auch schon einige erschreckende Geschichten…

    • Joella · Antworten

      Oha, krass bei 200 Parteien „beim Nachbarn“… ist ja wie Ostern beim Eiersuchen. Da bin ich froh – so schlimm es ist -, dass ich nicht die Einzige bin, die so etwas erlebt und dementsprechend angenervt ist.

  4. Alex · Antworten

    Liebe Joella,
    vielleicht einfach mal die Sendungsverfolgung der DHL unter http://www.dhl.de nutzen. Dort wird dir sofort gesagt, welcher Nachbar deine Sendung angenommen hat.
    Und bist du dir sicher, dass es drei Pakete und nicht zwei Paket und ein Päckchen waren? Päckchen werden wie Briefe behandelt und sind daher nicht nachweispflichtig!
    Und überleg bitte mal, ob man andere Mittmenschen als „Fuzzis“ bezeichnen muss.

    • Joella · Antworten

      Auch aus der Sendungsverfolgung ging nicht hervor, wo meine Päckchen waren (und es waren alles Pakete ^^), denn dort waren die gleichen Daten hinterlegt, die auf dem Zettel standen. Der Hotline-Mitarbeiter hat direkt beim Kurierfahrer nachgefragt und konnte mir erst dann weiterhelfen.

      … und wer so einen Käse baut, darf sich einfach mal ein „Fuzzi“ anhören ^^.

    • Die Sendungsverfolgung ist nicht immer genau. Ich kenne das Phänomen sehr genau. Keine Paketkarten im Briefkasten, keine Aktualisierung der Sendungsverfolgung etc. Erst wenn die Ware wieder zurück ist, kriegt man vom Händler Bescheid. Manchmal leider sehr sehr traurig.

  5. Hallo meine Liebe,

    ich sage dir bei mir ist das genauso. Nur das der DHL Mensch zu faul zum klingeln ist und sich denkt „Nö bis zur 4.Etage hab ich auch kein Bock zum laufen“. Klar haben die einen anstrengenden Job aber ich erwarte auch wichtige Pakete die manchmal nicht Wochenlang warten können. Hatte mal ein Fall wo ich meinen Abholschein sage und schreibe 8 Tage später im Postfach hatte. Natürlich wäre da sPaket zurückgeschickt worden (du hast 7 Tage zum abholen Zeit). Wie wenn ich erst so spät den Abholschein bekomme? Zum Glück hatte ich aber Sendungsverfolgung gehabt und wußte vorher schon das ein aket für mich bereit liegt. Über das Thema DHL könnt ich mich so auslassen…

    Viele Grüße aus Berlin

  6. Da kann ich mich gleich einreihen. Diese Art von Schnitzeljagd kenne ich gut 🙁 Und irgendwann wird das etwas nervig. Einmal kann sowas passieren, aber ab dem 3.mal frat man sich dann auch. Besonders beliebt bei uns im Haus ist, dass auch, wenn ich den ganzen Tag zu Hause war, ein Zettel im Kasten war, und das inzwischen bestimmt schon 10 mal…Deshalb bin ich manchmal vom Online-Shopping schon etwas genervt.
    LG Aziza
    http://berlin-capital-life.blogspot.de/

    • Joella · Antworten

      Gerade bei teureren Sachen bin ich mittlerweile echt vorsichtig. Klar sind die versichert… aber es ist ein mords Heckmeck Ersatz zu bekommen und ganz schwierig, wenn es schon bezahlt ist.

  7. Gruselig. Bin froh, dass wir hier so tolle DHL-Boten (und auch von anderen Diensten) haben. Das sind echte Schatzis, die so etwas nicht fertig bringen. Nur, wenn mal einer von denen im Urlaub ist, habe ich auch schon Pakete suchen dürfen … zum Glück lange nicht mehr vorgekommen.

  8. Ja, ich hatte da auch schon so meine Probleme… zum Glück ist unser DHL-Mann ein sehr fähiger Mann 🙂 Blöd wirds nur wenn mal ein anderer ausfährt.

  9. Ich bin ein großer Fan von Paketmaschinen, die machen sowohl das Annehmen als auch das Absenden von Paketen erfreulich einfach 🙂 Wünsch Dir von Herzen, dass es beim nächsten Mal besser klappt!

    xx Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

    • Joella · Antworten

      Leider ist die Paketmaschine bei uns ein Stückchen weg – zu weit für zu Fuß – und mit dem Auto zum Parken eine Katastrophe. Naja, mal sehen, vielleicht wirds mit ein bisschen Übung unseren DHL-Menschen besser. Scheint ein neuer zu sein.

  10. Ich liebe meinen DHL Mann.
    Ich habe allerdings auch einen Garagenvertrag.
    Hermes geht. Alles andere ist bei uns nicht „zustelltauglich“.
    LG

  11. […] habe ich den Kindle Paperwhite jedoch nicht direkt bei amazon, weil wir mit unserer Adresse etwas Probleme mit den Paketlieferservicen haben… und ich denen nicht traue, dass sie es schaffen das Gerät noch vor Ende der Woche in […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.