Laktosefreie Erdbeer-Bananen-Flachmuffins für eine Kitchen Aid

Ich esse liebend gerne gut und das auch viel zu oft … bin halt einfach ein Genussmensch. Eine Sache, die ich mit meinem Mann gemeinsam habe – ist sehr von Vorteil. Auf dem Blog von Luzia Pimpinella läuft akutell ein Gewinnspiel und dort kann man den „Porsche“ der Küchengeräte, den Himmel auf Erden aller Back-Fees gewinnen: Eine Kitchen Aid – ich hyperventiliere schon. Ich will das Ding haben, „der Gerät“ wird mein Leben verändern, da bin ich mir sicher. Darum habe ich die Ärmel hochgekrempelt und präsentiere euch leckere laktosefreie Erdbeer-Bananen-Flachmuffins. Ihr werdet euch fragen „Wtf… was sind Flachmuffins?“

Laktosefreie Erdbeer-Bananen-Muffins für eine Kitchen Aid

Tja, manchmal, hin und wieder *Kopfkratz* – und ich habe bisher noch nicht herausgefunden warum – verweigern sich bei mir Teigwaren trotz Backpulver in die Höhe zu wachsen. Entweder entscheiden sie sich in der Horizontalen auszutoben … oder besagter Teig bleibt einfach schüchtern und klein in seinem Förmchen, schaut mich mit großen fragenden Augen an… und ich ihn ebenso 🙂

Die meisten Foodblogger veröffentlichen dermaßen perfekte Bilder, dass ich immer ganz verschämt vor meinen schüchternen Flachmuffins stehe. Ich habe mittlerweile auch schon die Vermutung, dass der Teig sich von mir einfach zu sehr unter Druck gestellt fühlt.. oder das Thermostat meines Backofens einfach die Grätsche gemacht hat … ich hoffe auf Zweites, das wäre leichter zu beheben.

Wenn ich es mir recht überlege, dann ist mein Backofen eigentlich nur fähig Fertigpizzen essbar zu machen. Die letzten Bratenversuche gingen auch leider eher in die Richtung „Schrumpfkopf“ … egal wer ihn bedient – somit schiebe ich die alleinige Schuld mal von mir.

REZEPT: Laktosefreie Erdbeer-Bananen-Muffins

Für ca. 12 Muffins (je nach Förmchengröße) benötigt ihr folgende Zutaten.

  • 2 Bananen (ich habe hier zwei schön reife Früchte genommen, ist geschmacklich einfach besser)
  • 250 g Erdbeeren
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron (macht den Teig fluffiger)
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • (1 Päckchen Vanillezucker steht im Originalrezept: muss ich leider weglassen – bin ich allergisch drauf)
  • 120 g Butter (laktosefrei)
  • 140 ml Buttermilch (laktosefrei)
Laktosefreie Erdbeer-Bananen-Muffins für eine Kitchen Aid 2 Laktosefreie Erdbeer-Bananen-Muffins für eine Kitchen Aid 3 Laktosefreie Erdbeer-Bananen-Muffins für eine Kitchen Aid 4

 

Laktosefreie Erdbeer-Bananen-Muffins für eine Kitchen Aid 5

How to – Was? Wie? Wo?

  1. Backofen auf 190 Grad vorheizen
  2. Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken
  3. Erdbeeren waschen und klein schneiden
  4. Mehl, Backpulver, Natron in einer Schüssel vermengen
  5. Eier, Zucker, Butter, Bananenstampf und Buttermilch in einer separaten Schüssel schaumig schlagen
  6. Alles zusammenkippen und Erdbeeren unterrühren
  7. Teig in Muffinförmchen geben (Tipp: Zwei Papierförmchen verwenden, dann bleibt die Form besser erhalten)
  8. ca. 25 Minuten backen

 

Nicht vergessen an meinem Yves Rocher Gewinnspiel teilzunehmen. Ich verlose bis zum 15. Mai 2014 drei frühlingshafte Eau de Toilettes.

Follow on Bloglovin

13 Responses to “Laktosefreie Erdbeer-Bananen-Flachmuffins für eine Kitchen Aid”

  1. das sieht so lecker aus <3
    hab ein tolles Wochenende!

    http://www.getcarriedaway.net/

  2. Hach herje … das kenne ich . Da gibt man …öhm Frau sich solche Mühe und dann das . Als ob sich der Teig schlecht behandelt fühlt . Sei sicher ich fühle mit Dir . :))
    Wegen der Küchenmaschine drück ich Dir mal die Daumen . Selbst hab ich eine von Bosch , die ich heiß und innig liebe und die seid Jahren ihren Dienst tut . Nein die wird nicht eingetauscht .

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende mit viel Sonne
    LG heidi

  3. Ich liebe meine KitchenAid auch über alles und drücke dir ganz fest die Daumen. Solange deine Flachmuffins lecker schmecken, würde ich mir um die Optik weniger Gedanken machen :). Liebe Grüße aus München,

    Vanessa
    http://www.pureGLAM.tv

    • Also mein Mann futtert meine Spezial-Muffins mit einem sehr zufriedenen Gesicht 🙂 … Aber ich habe mich schon wirklich geärgert, als der Teig nicht so ging, wie ich wollt ^^.

  4. sehe ich auch so, schmecken muss es!

    so nun husch ich noch beim gewinnspiel vorbei – danke für den tipp 😉

    lg sonja

  5. Du bist nicht alleine, mit den Flachmuffins, unserer Tochter passiert das auch, wenn sie Muffins macht und ich wage mich erst gar nicht daran 🙂 Aber das Rezept klingt lecker!

    Liebe Grüße, Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  6. Also deine Bilder sind doch auch total schön… Kann man nichts meckern 😉

    http://coco-colo.blogspot.de/

  7. Yummy, sieht das lecker aus. Ich liebe Erdbeeren!!!

  8. Die würde ich zu gerne probieren! 🙂

    Viele Grüße,
    Verena von whoismocca.com

    PS: Eine neue „Show your…“-Aktion gibt es seit kurzem auf meinem Blog. HIER erfährst du alles weitere und wie du teilnehmen kannst! Ich freu mich auf deinen Post!! 🙂

  9. […] meinem letztwöchigen Flachmuffin-Desaster war ich ziemlich frustriert, denn ich hatte keinen Bock mehr auf missglückte Gebäcke, mit der […]

  10. […] Erdbeer-Bananen-Flachmuffins für eine Kitchen Aid […]

  11. […] war ich bisher gar nicht so wirklich auf der Backschiene, aber seit einem Gewinnspiel, bei dem es die heiß begehrte Kitchen Aid zu gewinnen gab, habe ich Blut geleckt… bzw. Teig. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.